ExFolders - Der Active Directory-Benutzer wurde nicht gefunden.

ExFolders – Der Active Directory-Benutzer wurde nicht gefunden.

Situation: SBS2011 mit Exchange 2010 - ein öffentlicher Ordner wurde durch Benutzer gelöscht und soll mit ExFolders wieder hergestellt werden. Problem: Nach Entpacken und kopieren von exfolders.exe in das \bin - Verzeichnis des Exchange ....
W8K R2 Serverrollen und Features werden nicht angezeigt

W8K R2 Serverrollen und Features werden nicht angezeigt

Situation: Neuinstallation eines Server 2008 R2 ohne SP1 --> 70 Updates (u.a IE9) wurden automatisch durchgeführt Problem: Im Servermanager ...
Exchange 2010 Server startet nicht nach Übertragung FSMO Rollen auf einen zweiten DC (2003)

Exchange 2010 Server startet nicht nach Übertragung FSMO Rollen auf einen zweiten DC (2003)

Situation: 2 DC W3K und 1 Exchange 2010 auf Server W8K R2 --> System läuft stabil Ein DC soll erneuert werden und die FSMO Rollen müssen übertragen werden. Problem: Nach Übertragung ...
Latest entries

Willkommen auf diesen Seiten!

Hier erscheinen in losen Folgen Berichte, Lösungen, Aktivitäten und interessante Links rund um das „Netzwerken“ mit Servern, Routern und aktiven Komponenten. Weitere Seiten, die den Blog mit einer Webpräsenz kombinieren, befinden sich im Aufbau.

Bei jedem Start von Outlook 2013/2016 auf einem Terminalserver werden 64-Bit Komponenten installiert

Situation: Bei jedem Start von Outlook 2013 oder Outlook 2016 auf einem Terminalserver werden Microsoft Office 64 Bit Komponenten installiert. Das nervt auf Dauer die Benutzer. Lösung: Anmeldung als Administrator am Terminalserver Installation Feature „Windows Search“ Serverneustart (ob der erforderlich ist kann nicht gesagt werden, ich habe es einfach getan) Im Anschluss konnten die Benutzer...

Installation WSUS Server schlägt fehl – Aufforderung zum Neustart des Servers

Situation: Auf einem Server 2012R2 sollte WSUS installiert werden. Die Installation brach mit folgender Meldung ab: „Fehler bei der Anforderung zum Hinzufügen oder Entfernen von Features auf dem angegebenen Server … „. Anschließend erforderte der Server einen Neustart. Nach diesem Neustart schlug die Installation mit der gleichen Fehlermeldung wieder fehl. Lösung: In diesem Fall sollte...

Windows Passwort vergessen?

Situation: Für ein Notebook mit installiertem Windows 8.1  lag kein Userpasswort vor. Der lokale Administrator war deaktiviert. Das Notebook gehört keiner Domäne an. Ein Anmelden ist nicht möglich. Das Userkonto war mit einem Microsoft Konto verknüpft. Lösung: 1. Start des Notebooks mit einer Server2012R2 DVD –> Computerreparaturoptionen 2. Aufruf Kommandozeile 3. Umbenennen von c:\Windows\System32\sethc.exe in sethc_org.exe...

Exchange 2010 Verwaltungskonsole startet nicht nach Deinstallation Sharepoint auf SBS 2011

Situation: SBS2011 – funktional, hervorgegangen aus einer SBS 2003 Migration; SharepointServices werfen Fehler im Ereignislog. Da SharePoint auf SBS 2011 nicht benötigt wird, ist entschieden worden, SBS Services zu entfernen.   Problem: Die Management Konsole des Exchange auf einem SBS 2012 startet nicht mehr, nachdem SharePoint Services deinstalliert wurden. Fehler: “Ausnahme beim Aufrufen von “GetSteppablePipeline”...

End of Life Termine HP ROK Server Lizenzen

HP ROK SBS 2011 End of License verlängert bis 31.10.2013 ********************************************************************** Die Nachfrage nach Windows Small Business Server 2011 (SBS) in den letzten Wochen war überwältigend. Aus diesem Grund wurde die Verfügbarkeit um einen Monat verlängert. Ein direktes Nachfolge-Produkt zu SBS wird es leider nicht mehr geben, vielmehr ist Windows Server 2012 Essentials die konsequente Weiterentwicklung...

Installation Exchange 2010 auf Server 2012

Um von Exchange 2003 auf Exchange 2013 zu migrieren ist der Umweg über Exchange 2010 erforderlich. Wenn Sie das Ganze auf einem Server 2012 ausführen wollen, haben Sie einiges zu beachten (EXCH2010 auf Server 2012). 1. Die Kombination Server2012 und Exchange2010 wird offiziell erst mit ServicePack3 für EXCH2010 supported. Leider konnte kein Slipstream Download gefunden werden, der...

Server 2012 Remotedesktopdienste Änderung Lizenzserver

Situation: Während einer Migration wurde ein u.a. ein Server 2012 als RDS (Terminalserver) installiert. Alle Rollen/Features einschließlich RD-Lizensierung wurden auf diesen implementiert. Problem: Nach Abschluß der Migration wurde der Lizenzserver auf den DC (2012) umgezogen, aber die vorherige Lizensierung auf dem TS blieb erhalten. Der Umzug des Lizenzservers klappte hervorragend mit Bordmitteln. Der Lizenzserver wurde hingegen...

SYSVOL – keine Replikation auf anderen DC

Situation: Ein Server (W8KR2) wurde als Memberserver zu einer bestehenden W3K Domäne hinzugefügt. Anschließend ist der W8KR2 Server zum DC heraufgestuft worden. Die FSMO Rollen wurden nicht verschoben. DNS auf beiden Servern scheinbar funktional. Problem: SYSVOL wird nicht auf den neuen DC repliziert. Auf dem W3K Server erschien folgende Fehlermeldung: Event Type:       Error Event Source:  ...

Windows Server 2012 erschienen

Der Windows Server 2012 ist mit seinen Features zur Cloud basierten IT Struktur erschienen. Bereitstellung von Anwendungen lokal, in der Cloud oder beidem; vollständige Virtualisierungsplattform; erhöhte Skalierbarkeit und Performance; Verbesserungen im ServerManager (Remote Verwaltung anderer Server); Verbesserungen im Bereich Rollen und Features; Netzwerkkarten  Teaming eingebaut; Nachträgliches Hinzufügen der GUI zum CoreServer oder Entfernen der GUI...

Anwendungsneutrale Verkabelungen nach Norm EN50173-1

Anwendungsneutrale Verkabelungen nach Norm EN50173-1 Dieses Verkabelungssystem ist aus heutiger Sicht Stand der Technik und über die DIN EN 50173-1:2011-09 genormt. Ziele einer universellen Gebäudeverkabelung (UGV) sind: Übertragung unterschiedlicher Dienste (Anwendungsneutralität, z.B. für Daten, Telefonie, Video) Erweiterbarkeit des Systems, Zukunftssicherheit Gewährleistung der Ausfallsicherheit des Gesamtsystems durch sternförmige Anordnungen von Verkabelungsbereichen Gewährleistung der Betriebssicherheit (unanfällig gegenüber äußeren...

Terminalservices oder Desktop Virtualisierung

Häufig taucht die Frage auf, was ist besser: Die klassische Terminalserverlösung oder eine virtuelle Desktop Infrastruktur? Die Frage lässt sich nicht ganz klar beantworten, deshalb einige Erläuterungen. Terminalservices (Anwendungsvirtualisierung) Mit dieser Technologie werden auf einem Server (Terminalserver) Anwendungen bereitgestellt ...